Venen

Behandlung von Venenerkrankungen

Die Venen besitzen für den Körper eine überaus wichtige Funktion. In ihnen wird das Blut zum Herzen zurücktransportiert. Störungen in der Venenfunktion oder vorhandene Venenleiden sollten nicht unbehandelt bleiben. Die Bandbreite verschiedener Venenerkrankungen ist groß. Sie kann von leichten Einbußen der Venenfunktion bis hin zu einer schwerwiegenden Erkrankung reichen. Dennoch lassen sich viele Venenerkrankungen mit einer ambulanten Therapie behandeln. Wird die Erkrankung der Venen so früh wie möglich durch eine Therapie oder ambulante OP behandelt, können schwerwiegende Entwicklungen, Folgeerkrankungen und längere Krankenhausaufenthalte vermieden werden.

Venenerkrankungen frühzeitig erkennen und behandeln

Nicht selten beginnen Venenerkrankungen mit „harmlosen“ Symptomen, wie beispielsweise einem Schweregefühl in den Beinen. In vielen Fällen resultieren die Veränderungen an den Venen aus einer Bindegewebsschwäche. Die Venen weiten sich und können ihre Aufgabe, das Blut zu transportieren, nur noch schwer erfüllen. Durch das schwache Bindegewebe entstehen Aussackungen an den Venenwänden und verschiedene Folgeschäden herbeiführen, wie beispielsweise das Entstehen von Krampfadern (Varizen) mit einem möglichen Verlust der Klappenfunktion oder der Gefahr einer Thrombose. Weitere schwerwiegende Venenerkrankungen sind die Venenentzündung (Thrombosephlebitis) oder offene Beine (Ulcus cruris).

Schonende und minimalinvasive Methoden zur Beseitigung von Varizen und Besenreisern

Bevor ein operativer Eingriff vorgenommen werden muss, behandeln wir Varizen und andere Venenerkrankungen mit schonenden und weitgehend schmerzfreien minimalinvasiven Therapien, wie zum Beispiel mit der RFITT (Radio-Frequenz-induzierte-Thermotherapie) , die Celon-Methode oder die Schaumverödung. Schon kleinste Veränderungen in den Venen können durch eine schmerzfreie Ultraschalluntersuchung frühzeitig und schnell festgestellt werden.

Kosmetische Behandlung von Besenreisern

Besenreiser sind in den häufigsten Fällen keine krankhafte Erscheinung. Sie sind kleine unter der Haut sichtbare Gefäße. Dennoch können die unschönen rot oder blau durchscheinenden Blutgefäße das Wohlbefinden einer Person stark beeinträchtigen. Zur Behandlung dieser kosmetischen Beeinträchtigung stehen uns ebenfalls schonende schmerzfreie und punktgenaue Behandlungsmethoden zur Verfügung. Zögern Sie nicht bei Anzeichen eines beginnenden Venenleidens, wie beispielsweise schweren Beinen, oder schon sichtbaren Veränderungen uns so frühzeitig wie möglich anzusprechen.